The Gray Man: Die ersten Bilder mit Ryan Gosling und Chris Evans

Bereit für ein tödliches Duell? Ab dem 22. Juli macht Chris Evans im Netflix-Film The Gray Man Jagd auf Ryan Gosling. Der neue Blockbuster der Russo-Brüder vereint jede Menge Star-Power auf einem Bildschirm: Auch Bond-Girl Ana de Armas und Bridgerton-Fanliebling Regé-Jean Page spielen bei dem Action-Thriller mit.

Darum geht es im Film: 

Court Gentry hat viele Namen: The Gray Man. Sierra Six. The Violator (Der Verletzer). Der Ex-Sträfling (gespielt von Ryan Gosling) war der beste Auftragskiller der CIA. Doch dann stößt Gentry auf belastende Geheimnisse seines Arbeitgebers. Plötzlich wird er selbst zur Zielscheibe: Die CIA macht ihn vom Jäger zum Gejagten – und ausgerechnet Gentrys ehemaliger Kollege, der Psychopath Lloyd Hansen (Chris Evans), soll Gentry auszuschalten. Es beginnt eine nervenaufreibende Jagd rund um die Welt.

Die beste Nachricht für alle Fans: The Gray Man soll laut Joe Russo der Ausgangspunkt eines ganzen Franchise-Universums werden, mit Ryan Goslings Charakter im Zentrum. Die Romane von Mark Greaney, auf denen der Film aufbaut, bieten auf jeden Fall noch reichlich spannenden Stoff für Sequels.

Das sind die ersten Bilder von The Gray Man:  

Agentin Dani Miranda (Ana de Armas) hält Gentry den Rücken frei.
Court Gentry (Ryan Gosling) auf einer sicherlich wenig entspannten Zugfahrt. 
Auch der moderne Anzug steht Bridgerton-Star Regé-Jean Page.
Alte Action-Film-Regel: Im Kampf um Leben und Tod sollte man zwischendurch einen Barbesuch einplanen. 
Chris Evans als skrupelloser Bösewicht Lloyd Hansen.
Die Russo-Brüder am Set von The Gray Man.
Lloyd Hansen ist Court Gentry auf den Fersen, wo auch immer er sich absetzt.
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion