Netflix macht aus Squid Game Realität – mit echten Teams und einem Rekord-Preisgeld

Eine Frage haben sich alle gestellt, die Squid Game gesehen haben: Würde ich bei diesen Spielen gewinnen? Nun gibt es die einmalige Chance, die Antwort herauszufinden. Denn Netflix setzt die Serie in die Realität um: mit der größten Gameshow aller Zeiten.

Mit 456 echten Spieler*innen. Und einem Preisgeld von 4,56 Millionen US-Dollar.

Ja, wirklich: 4,56 Millionen US-Dollar. Wer gewinnt, bekommt alles. Squid Game: The Challenge bietet damit die größte Besetzung und das höchste Preisgeld in der Geschichte des Reality-TV.

Play embedded YouTube video

Wie in der Serie müssen die Teilnehmenden eine Reihe von Spielen überstehen. Einige davon kennen Fans von Squid Game, andere sind eine Überraschung. Die Herausforderungen stellen die Strategien, Bündnisse, Stärke und Cleverness der Teilnehmenden auf die Probe.

In einem wichtigen Punkt unterscheidet sich die Gameshow Squid Game: The Challenge von der Serie: Natürlich wird bei den echten Spielen niemand in Lebensgefahr gebracht. Das Schlimmste, was passieren kann: mit leeren Händen nach Hause gehen.

Wer traut sich?

Auf SquidGameCasting.com kann man sich jetzt bewerben. Für diese Runde sucht der Frontmann englischsprachige Teilnehmer*innen aus allen Teilen der Welt.

Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion