Queen Charlotte: Alle Infos zum Bridgerton-Prequel

Königin Charlotte hat in der Serie Bridgerton scheinbar alles, was sie sich so erträumen könnte: Reichtum, Macht und offensichtlich einen fantastischen Stylisten. Doch das war nicht immer so. In Charlottes Jugend war die Gesellschaft im Bridgerton-Universum noch eine andere. Bis ihre Ehe mit dem König einen gesellschaftlichen Wandel einläutete. Aber wer war eigentlich die Frau, die als Monarchin ihre Welt veränderte? 

Antworten auf diese Fragen wird es im Bridgerton-Ableger Queen Charlotte: A Bridgerton Story geben. Die Serie wird noch in diesem Jahr auf Netflix zu sehen sein.

Darum geht es in Queen Charlotte

Queen Charlotte ist ein Prequel von Bridgerton und spielt etliche Jahre vor dem Ball, auf dem Daphne ihr Debüt gibt. Erzählt wird die Geschichte vom gesellschaftlichen Aufstieg Charlottes zur Königin. Denn die Ehe zwischen ihr und König George war mehr als eine große Liebesgeschichte. Es war die Grundsteinlegung für die diverse Welt der High Society, die wir später in Bridgerton kennenlernen.  

Play embedded YouTube video

Wer spielt mit?

India Ria Amarteifio wird die junge Königin Charlotte verkörpern, Arsema Thomas schlüpft in die Rolle der Lady Danbury, die ihrer Freundin nicht nur in Liebesfragen, sondern auch in der Welt der Aristokratie zur Seite steht. Aber auch die Schauspielerinnen Golda Rosheuvel und Adjoa Andoh, die Königin Charlotte und Lady Danbury in Bridgerton verkörpern, werden wir in Queen Charlotte wiedersehen. 

Königin Charlotte (links: India Ria Amarteifio) spricht mit einer jungen Lady Danbury (rechts: Arsema Thomas).

Produzentin und Drehbuchautorin ist erneut Shonda Rhimes. Eine Buchvorlage wie bei Bridgerton, an der sie sich orientieren könnte, gibt es für Queen Charlotte aber nicht. Einen ersten Eindruck bekommen Zuschauer*innen in einem Vorabteaser zur Serie. Der Clip zeigt, wie Charlotte versucht, aus den royalen Gärten auszubrechen. Hilfe bekommt sie natürlich von einem charmanten Prinzen.

Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion