Kaleidoskop erklärt: Wer kommt am Ende davon?

40.320 Möglichkeiten – so viele Varianten gibt es theoretisch für das Anschauen der Netflix-Serie Kaleidoskop. Denn die ersten acht Folgen von Kaleidoskop können in beliebiger Reihenfolge angesehen werden.

Sie erzählen die Geschichte von Leo Pap (Giancarlo Esposito) und seiner Crew, die in einen angeblich unknackbaren Safe einbrechen wollen, um sieben Milliarden Dollar zu stehlen. Die Geschichte umspannt 25 Jahre – und bei all den Zeitsprüngen zwischen den Episoden kann man schon mal durcheinanderkommen.

Darum hier eine kurze Erklärung: Wer kommt mit dem Geld davon? Wer ist der Schütze, der Leo töten will? Und welche cleveren Hinweise auf das Ende hat Showrunner Eric Garcia in den acht Episoden versteckt?

Play embedded YouTube video

Wer kommt mit den 7 Milliarden Dollar davon?

Episode Rot, der Tag nach dem Raub: Die Stimmung ist mies. RJ ist tot, Bob wird für tot gehalten, und die Anleihen im Wert von sieben Milliarden Dollar sind verschwunden. Stattdessen findet die Bande in den Kisten buntes Papier. Wer hat die Anleihen gestohlen?

In Episode Weiß kommt die Auflösung: Das wahre Mastermind ist nicht Leo alias Ray. Sondern seine Tochter Hannah. Als die Anleihen zu RJs Fluchtauto transportiert werden, fangen Hannah und ihre Adoptivschwester Liz (Soojeong Son) sie ab. Sie verpacken den größten Teil der Anleihen in Fed-Ex-Kisten und verschicken sie an die Drillinge – die eigentlichen Eigentümer*innen der sieben Milliarden. Mit diesem Trick können die Drillinge das Geld als gestohlen melden und waschen.

Hannah schützt so gleichzeitig ihren Vater: Sie hatte ihn schon früher gewarnt, dass die Drillinge ihn nicht mit dem Raub davonkommen lassen würden.

Kaleidoskop, eine Szene aus Episode Lila: Hannah und ihre Mutter spielen das Spiel Mastermind.

Schon in der Episode Lila (die rund 24 Jahre vor dem Raub spielt) gibt es einen versteckten Hinweis auf den Plottwist: Die damals noch kleine Hannah spielt Mastermind – ein Logikspiel, bei dem man eine bestimmte Farbreihe erraten muss. Hannah gewinnt das Spiel mit der Farbreihe weiß.

Was ist mit Judy, Stan und Bob?

In Episode Weiß stellt sich die Chemikerin Judy als die tödlichste der Bande heraus. Sie ist diejenige, die RJ erschießt. Und sie erwürgt ihren Liebhaber Bob, als dieser die Bande betrügt und versucht, Stan zu töten.

Doch Bob ist nicht tot. Er hat sich selbst mit einem Kugelschreiber ein Loch in seine Luftröhre gestochen und überlebt.

Sechs Monate nach dem Raub, in Episode Pink, sinnt Bob nach Rache. Gemeinsam mit zwei Handlangern überfällt er Leo und Ava. Leo kann Bob austricksen und lockt ihn an einen Strand, an dem die FBI-Agentin Nazan und ihr Kollege ihn erschießen. Doch Ava und ihr Kindermädchen sterben in einer Schießerei mit den Handlangern.

Dass Bobs Obsession mit Judy zu seinem Verhängnis wird, deutet sich schon früher in der Episode an. Judy sitzt im Motel vor einem Druck eines berühmten Gemäldes: Judith und Holofernes von Gustav Klimt.

Easter Egg in Kaleidoskop: Judy vor dem Gemälde von Gustav Klimt über Judith und Holofernes.

In der Bibel ist Judith eine bildschöne Witwe, die von einem Mann namens Holofernes belästigt wird, der von ihr besessen ist. Als er eines Abends betrunken schläft, schlägt sie ihm den Kopf ab.

Kurz nach Bobs Tod fällt Judy sein geparktes Auto auf. Sie erkennt es wieder und findet darin einen Liebesbrief von Bob und eine Tasche mit Geld, das Bob für den beauftragten Mord an Leo von Roger Salas bekommen hat.

Judy steht wörtlich an einem Scheideweg: Sie blickt zurück zu Stan, der ahnungslos beim Imbiss auf sie wartet. Sie könnte das Geld mit ihm teilen. Doch ihr gemeinsames Leben nach dem Raub war hart, die beiden haben sich nur mit kleinen Gaunereien durchgeschlagen. Judy blickt auf die Straße, wo eine andere Zukunft auf sie wartet: Sie könnte alleine mit dem Geld abhauen und Stan zurücklassen. Die Episode endet, bevor Judy sich entscheidet.

Stirbt Leo in Kaleidoskop?

Episode Pink, sechs Monate nach dem Raub: In der letzten Szene sehen wir Leo, der inzwischen schwer unter seiner Parkinson-Erkrankung leidet, zittert und am Stock geht, im Park. Er hat seinen ehemaligen Freund und Gegner Roger (Rufus Sewell) im Gefängnis besucht und in einem Videocall mit seiner Tochter zum ersten Mal sein Enkelkind gesehen. Doch als er einen Tunnel im Park durchschreitet, folgt ihm ein Mann mit Kappe und zielt mit einer Pistole auf Leos Kopf.

Kaleidoskop: Ein Mann in buntem T-Shirt zielt auf Leo Pap.

Der Schütze trägt ein T-Shirt mit bunten Mustern – ein Verweis auf den Titel der Serie Kaleidoskop und die Farben der Episoden. Dieses T-Shirt kommt in der Serie schon einmal vor: In der Episode Weiß trägt es Roger Salas Sohn. Wahrscheinlich ist er es, der sich an Leo für seinen Vater rächen will – so, wie sich Leo an Roger für den Tod seiner Frau rächen wollte.

„Es geht hier nicht darum, ob Leo lebt oder stirbt“, sagt Showrunner Eric Garcia. „Sondern darum, dass Leo für immer in einer Schleife gefangen sein wird. Der Kreislauf wird sich in gewisser Weise fortsetzen – wenn auch nur im metaphorischen Sinne.“

Eine Szene aus Kaleidoskop: Roger Salas Sohn trägt ein buntes T-Shirt in Episode Weiß. Dasselbe Shirt trägt der Attentäter in Episode Pink, der auf Leo schießt.

Dieser endlose Kreislauf des Verrats und der Rache wird auch in einem anderen Detail angedeutet: Die Namen einiger der Figuren sind Palindrome, das heißt, sie können rückwärts wie vorwärts gelesen werden.

Alle Figuren mit Palindrom-Namen – Pap, Salas, Nazan, Ava, Bob, RJ Jr. – sind in dem Zirkel gefangen und enden entweder tot oder im Gefängnis. Hannah dagegen befreit sich: Ihr Name ist anfangs ebenfalls ein Palindrom. In ihrem letzten Brief an Leo schreibt sie ihn aber als „Hanna“. Die neue Schreibweise symbolisiert, dass sie ihrem Vater nicht folgt, sondern aus dem Kreis ausbricht.

Kaleidoskop, Episode Pink: Hanna schreibt einen Text an ihren Vater. Der Text: Whenever you're ready, please call. Love, Hanna and" und danaben der Fußabdruck eines Babys.
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion