Gänsehaut um Mitternacht: Alle Infos zum Start der Horrorserie von Mike Flanagan

Der Blick auf den Kalender ist eindeutig: Es wird wieder höchste Zeit, sich zu Gruseln. Das klappt mit der Unterstützung von Horrormeister Mike Flanagan (Spuk in Hill House, Spuk in Bly Manor und Midnight Mass) und dessen neuer Serie Gänsehaut um Mitternacht, die am 7. Oktober auf Netflix startet. Die Horrorserie, die zehn Folgen umfasst, ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Christopher Pike, der 1994 erschienen ist.

Worum geht es in Gänsehaut um Mitternacht?

Teenagerin Ilonka (Iman Benson) steht eigentlich die Welt offen, mit dem Schulabschluss in der Tasche plant sie ihre Zukunft an der Stanford University. Dann erhält sie die schlimmstmögliche Diagnose: Schilddrüsenkrebs ohne  Hoffnung auf Genesung. Ilonka zieht in das Brightcliffe Hospiz für unheilbare kranke Jugendliche. Hier wird sie ihre letzten Monate vor dem Tod verbringen.

Dort freundet sie sich mit anderen todkranken Jugendlichen an. Gemeinsame gründen sie den Midnight Club. Um Mitternacht vertreiben die acht Jugendlichen ihre realen Ängste für eine kurze Zeit mit Gruselgeschichten in der Bibliothek von Brightcliff. Und schließen einen makabren Pakt: Wer zuerst stirbt, meldet sich beim Rest der Truppe aus dem Jenseits. Dann folgt der erste Tod und mit ihm unerklärliche Geschehnisse. 

Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion