Von Enola Holmes bis Eloise Bridgerton: Die coolsten kleinen Schwestern in Netflix-Serien

Wie kann man sich selbst einen Namen machen, wenn der Bruder weltberühmt ist? Im zweiten Film der Enola Holmes-Reihe will sich Sherlocks kleine Schwester endlich aus dem Schatten ihres großen Bruders befreien. Doch niemand nimmt sie ernst, als sie ihre eigene Detektei eröffnet. Bis dann doch endlich ein Fall auf ihrem Tisch landet: Ein Mädchen wird vermisst. Enola (gespielt von Millie Bobby Brown) merkt schnell, dass der Fall Teil einer großen Verschwörung ist – an deren Aufdeckung ausgerechnet ihr Bruder Sherlock (Henry Cavill) arbeitet.

Mit Enola Holmes bekommt ein Geschwister-Charakter endlich eine Hauptrolle, denn „die Schwester von“ ist oft nur der Sidekick oder nimmt erst im Laufe vieler Folgen eine wichtige Rolle ein.

Play embedded YouTube video

Wer nach Enola Holmes 2 Lust hat auf noch mehr Sister Acts, kann hier reinschauen:

Stranger Things: Erica Sinclair

Erica ist die jüngere Schwester von Lucas Sinclair, einem der Hauptcharaktere neben Mike Wheeler, Dustin Henderson und Will Byers in der Mystery-Serie Stranger Things. Sie ist ab Staffel 2 dabei und lässt keine Gelegenheit aus, gegen ihren großen Bruder zu sticheln und sich über seine nerdigen Freunde und ihre Ghostbusters-Kostüme lustig zu machen.

Im Verlauf bis Staffel 4 bekommt sie eine immer wichtigere Rolle und ist in Wahrheit ein noch größerer Nerd als Lucas. Als Dustin sie ermutigt, ihr inneres Mathegenie zu entfalten, wird sie für die Freund*innen zu einer unverzichtbaren Hilfe in der Aufdeckung geheimer russischer Missionen oder im Kampf gegen Kreaturen der Schattenwelt. Ericas wichtigstes Feature: ihr Sarkasmus. Porträtiert wird sie von Priah Ferguson.

Play embedded YouTube video

Bridgerton: Eloise Bridgerton

Eloise ist das fünfte Kind und die zweite Tochter von Violet und Edmund Bridgerton in der historischen Dramaserie um die Londoner High Society im 19. Jahrhundert. Schon in der ersten Folge von Bridgerton wird klar, dass Eloise für ihre Überzeugungen einsteht. „Warum gibt es für uns nur die Wahl zu gackern und uns zu binden oder niemals flügge zu werden. Was ist, wenn ich lieber fliegen will?“

Anders als ihre Geschwister hinterfragt Eloise traditionelle Rollenbilder ihrer Zeit und strebt ein Leben abseits von Ehe und Kindern an. Kein Wunder also, dass sie eine große (feministische) Fangemeinde hat, die sich schon auf Staffel 3 freut. Gespielt wird Eloise Bridgerton von Claudia Jessie.

Play embedded YouTube video

Good Girls: Annie Marks

Annie ist die kleine Schwester von Beth Boland in der Dramedy-Serie Good Girls. Finanzielle Nöte treiben die beiden und ihre Freundin Ruby dazu, einen Supermarkt zu überfallen. Leider haben sie die Rechnung ohne Drogenboss Rio gemacht, der den Frauen das Leben in den insgesamt drei Staffeln fortan schwer macht. Annie bringt das Trio und ihre Familien mit ihrer Naivität oft in gefährliche Situationen, ist aber so loyal, dass sie jeden neuen Coup mitmacht.

Sie ist selbst noch nicht im verantwortungsbewussten Erwachsenenleben angekommen, doch ihr transgender Sohn Ben ist für Annie das Wichtigste im Leben. Auch wenn ihre chaotische Art ihren Beziehungen zu anderen oft im Weg steht. Gespielt wird Annie von Mae Withman.

Play embedded YouTube video

Atypical: Casey Gardner

Ähnlich wie Erica Sinclair in Stranger Things zeigt Casey Gardner in der Coming-of-Age-Serie Atypical ihre Geschwisterliebe ihrem autistischen Bruder Sam gegenüber vor allem durch kleine Seitenhiebe. Doch wehe jemand anderes macht sich über ihn lustig, dann wird sie zur Beschützerin.

Wenn sie nicht gerade Flanellhemden und Baggy Pants trägt, ist sie in Sportklamotten zu sehen. Leichtathletik ist ihr Leben. Der Sport ist für sie eine Zuflucht vor den Problemen des Erwachsenwerdens, wie zum Beispiel dem Entdecken der Sexualität oder Streit mit ihrer Mutter. Für Sam ist sie eine – wenn auch mitunter nervige – Konstante im Leben. Casey wird von Brigette Lundy-Paine dargestellt.

Play embedded YouTube video

Peaky Blinders: Ada Thorne

Ada Thorne ist die einzige Schwester der vier Shelby-Brüder in der Gangster-Serie Peaky Blinders: Gangs of Birmingham. Zu ihrem älteren Bruder Thomas, dem Anführer des Clans, hat Ada die engste Beziehung. Während sie sich als Einzige lange aus den illegalen Machenschaften der Peaky Blinders heraushält, ist sie für Thomas trotzdem eine wichtige Vertraute in allen Angelegenheiten. Moral ist eine ihrer größten Stärken und sie lässt sich auch von ihrer Familie nicht beirren, ihren eigenen Weg zu gehen. So entscheidet sie sich für das ungeplante Kind mit dem Kommunisten Freddie Thorne, obwohl viele Gründe dagegen sprechen. Diese innere Stärke macht den Charakter von Ada aus. Gespielt wird sie von Sophie Rundle.

Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion