Diese Netflix-Filme wetteifern um einen Goldenen Löwen

Die Internationalen Filmfestspiele von Venedig starten heute, am 31. August. Mit im Rennen um einen Goldenen Löwen sind dieses Mal vier Netflix-Filme. Mit Weißes Rauschen eröffnet einer von ihnen sogar zum ersten Mal das Festival. 

Hier gibt es einen Überblick:

Weißes Rauschen – Ab dem 31. Dezember auf Netflix

Die schwarze Komödie Weißes Rauschen von Regisseur und Produzent Noah Baumbach eröffnet die diesjährigen Filmfestspiele. Weißes Rauschen erzählt von einer Familie, die sich mit der Absurdität des Alltags und den großen Mysterien des Lebens auseinandersetzt. Mit dabei sind unter anderem Adam Driver – der schon in Marriage Story mit Regisseur Baumbach sehr erfolgreich zusammengearbeitet hat  – als Jack Gladney, Greta Gerwig als seine Frau Babette Gladney und Don Cheadle als Professor Murya Siskind. 

Play embedded YouTube video

BARDO – Ab dem 16. Dezember auf Netflix

BARDO, die erfundene Chronik einer Handvoll Wahrheiten ist die Geschichte eines Journalisten und Dokumentarfilmers, der in seine mexikanische Heimat zurückkehrt und sich dort mit seiner Identität auseinandersetzen muss. Mit der nostalgischen Komödie meldet sich der Regisseur und fünffache Oscar-Gewinner Alejandro G. Inarritu mit dem ersten Filmprojekt seit The Revenent (2015) zurück. Für BARDO führte er nicht nur Regie, sondern schrieb auch am Drehbuch mit. Zum Cast zählen unter anderem Ximena Lamadrid, Daniel Giménez Cacho und Andrés Almeida.

Athena – Ab dem 23. September auf Netflix

Eine moderne griechische Tragödie soll der französische Film Athena von Regisseur Romain Gavras sein. Unter mysteriösen Umständen stirbt ein junger Mann. Das Leben seiner drei Brüder wird dadurch auf den Kopf gestellt. Der Wunsch nach Rache, kriminelle Machenschaften und ein brodelnder Konflikt in der Gemeinde Athena drohen, sich in Gewalt und Chaos zu entladen. In den Rollen der drei Geschwister schlüpfen Dali Benssalah, Sami Slimane und Ouassini Embarek. 

Play embedded YouTube video

Blond – Ab dem 28. September auf Netflix

Um Marilyn Monroe ranken sich nicht nur zahlreiche Legenden, sie ist selbst eine. Blond ist ein fiktionales Porträt der Schauspielerin mit der gehauchten Stimme von Regisseur Andrew Dominik, das Teile ihres turbulenten Lebens neu interpretiert. Ana de Armas verwandelt sich in der Hauptrolle gekonnt in die berühmteste Blondine der Weltgeschichte. Ihren Ehemann Arthur Miller verkörpert Adrien Brody. 

Play embedded YouTube video

Insgesamt werben 23 Filme noch bis zum 10. September um die Gunst der Jury. Wir drücken die Daumen!

Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion