Diese Filme und Serien erscheinen 2023 auf Netflix

Was wird 2023 bringen? Eine neue Liebe? Eine witzige Begegnung? Action, Drama, Abenteuer, Spannung? Wir können jetzt schon sagen: Alles davon! Zumindest, was das Programm von Netflix betrifft.

Unsere Watchlist mit den wichtigsten Filmen und Serien für 2023 verrät, was uns im neuen Jahr erwartet. Wir werden alte wie neue Bekannte treffen (Millie Bobby Brown! Chris Hemsworth! Idris Elba! Tilda Swinton!). Wir werden lernen, uns wieder zu gruseln und den Glauben an das Gute nicht verlieren. Bereit für ein Reboot? Diese Filme und Serien könnt ihr euch im Kalender rot anstreichen:

Play embedded YouTube video

Vikings: Valhalla – Staffel 2 

Seit Februar 2022 läuft die neue Spin-off-Serie zu Vikings auf Netflix. Elf Monate später haben wir schon eine Fortsetzung bekommen: 

Seit dem 12. Januar 2023 erleben wir in der zweiten Staffel von Valhalla, wie die wagemutigen Krieger*innen Leif Eriksson (Sam Corlett), Freydis Eriksdotter (Frida Gustavsson) und Harald Sigurdsson (Leo Suter) ihr Schicksal schmieden. Eine dritte Staffel sollte dann auch nicht allzu lange auf sich warten lassen, sie ist bereits in Produktion.

Die wilden Neunziger!

Acht Jahre und acht Staffeln lang hatte die Sitcom That 70’s Show (in Deutschland: Die wilden Siebziger) die Zuschauer*innen erheitert. Im Mittelpunkt der Serie standen Freund*innen, die Sex, Liebe, Freundschaft in allen Konstellationen austesteten. Neben Musik und Kleidung aus den 70er Jahren, waren auch die Eltern Kitty (Debra Jo Rupp) und Red (Kurtwood Smith) dabei, die über die kiffenden Teenager*innen im Keller oft lachten. 

Diese beiden kehren nun am 19. Januar 2023 in dem Spin-Off Die wilden Neunziger! zurück – nur dass Kitty und Red diesmal die coolen Großeltern sind.

Play embedded YouTube video

You People

Ezra (Jonah Hill) ist jüdisch, weiß und hat krampfhaft woke Eltern (Julia Louis-Dreyfus und David Duchovny). Seine Freundin Amira (Lauren London) ist hingegen Schwarz, muslimisch erzogen und hat eine überfürsorgliche Familie (Eddie Murphy und Nia Long). Ezra und Amira stören ihre Unterschiede nicht, doch was ist mit den Familien? 

Die Komödie You People zeigt diesen Culture Clash ab dem 27. Januar 2023 auf Netflix. Das Drehbuch schrieben übrigens Jonah Hill und Regisseur Kenya Barris gemeinsam – es ist von ihrem eigenen Leben inspiriert

Your Place or Mine

Mit dem besten Freund das Leben tauschen … wie wäre das? 

In der romantischen Komödie Your Place or Mine, die ab dem 10. Februar 2023 auf Netflix läuft, werden wir es herausfinden. Denn darin tauschen die durchgetaktete Mutter Debbie (gespielt von Reese Witherspoon) und der lockere Manager Peter (Ashton Kutcher) mehr als ihre Häuser – die Umstände zwingen sie, eine Woche lang die Aufgaben des anderen zu übernehmen. Und natürlich wird sich das Leben der beiden dadurch verändern.

Play embedded YouTube video

Luther: The Fallen Sun

Aus Serie wird Film: Statt einer 6. Staffel produziert BBC One in Kooperation mit Netflix nun Luther: The Fallen Sun

Am 10. März 2023 erscheint der Krimi auf Netflix. Der preisgekrönte Schauspieler Idris Elba wird dafür erneut in die Rolle des unkonventionellen Hauptkomissars zurückkehren. Erste Bilder zeigen ihn auf eisigem Terrain.

Murder Mystery 2

Adam Sandler ermittelt wieder – und zwar ab dem 31. März 2023 auf Netflix.

Im zweiten Teil der Komödie Murder Mystery geht er als New Yorker Cop Nick mit der krimibegeisterten Friseurin Audrey (gespielt von Jennifer Aniston) auf Tour. Ob sie einen neuen Fall lösen können?

The Mother

In The Mother spielt Jennifer Lopez eine Auftragsmörderin, die einst ihre Tochter zum Schutz weggeben musste. Als diese jedoch plötzlich in Gefahr scheint, taucht Mama aus der Versenkung auf. 

Der Actionfilm entstand aus einer Kooperation von Lopez’ Produktionsfirma Nuyorican Productions und Netflix; Regie führte Niki Caro, die zuletzt das Mulan-Remake drehte. Ab dem 12. Mai 2023 ist The Mother auf Netflix zu finden.

Play embedded YouTube video

Extraction 2

Die Romanverfilmung von Extraction war 2020 ein Hit. In den ersten vier Wochen nach seiner Veröffentlichung wurde der Action-Streifen von rund 100 Millionen Haushalten auf Netflix gesehen. 

Teil zwei wird ab dem 16. Juni 2023 daran anknüpfen: Chris Hemsworth ist wieder in der Rolle des Tyler Rake zu sehen. Nachdem der Söldner zunächst für tot gehalten wurde, kommt er jetzt für eine riskante Mission ins Spiel.

Play embedded YouTube video

They Cloned Tyrone

In They Cloned Tyrone bringen gruselige Vorfälle ein ungleiches Trio (John Boyega, Jamie Foxx und Teyonah Parris) auf die Spur einer Regierungsverschwörung. Die Science-Fiction-Komödie startet am 21. Juli 2023 auf Netflix.

Der Trailer lässt an eine Mischung aus Das fünfte Element, Austin Powers und So High denken. Das liegt auch am schrillen Kostüm von Jamie Foxx, der als Produzent und Drehbuchautor den Film mitverantwortet. 

Play embedded YouTube video

Heart of Stone

Es ist die weibliche Version von Mission: Impossible und 007: Rachel Stone (gespielt von Gal Gadot) ist eine CIA-Agentin – die einzige Frau in ihren Reihen. Nur sie kann letztlich eine internationale Verschwörung aufdecken.

Der Thriller Heart of Stone ist ab dem 11. August 2023 auf Netflix zu sehen. Neben Gal Gadot spielen auch Jamie Dornan, Matthias Schweighöfer und Sophie Okonedo mit. Ein erster Teaser gibt bereits Einblicke.

Play embedded YouTube video

Lift

Wenn F. Gary Gray – dem Regisseur von Filmen wie Friday, The Italian Job und Straight Outta Compton – etwas zuzutrauen ist, dann ein spannender Heist-Movie. Und den hat er mit Lift definitiv geschaffen.

In dem actiongeladenen Film geht es um eine Meisterdiebin, die sich mit ihrem FBI-Freund zusammen tut. Ihre Idee: Goldbarren im Wert von 100 Millionen Dollar stehlen, die auf einem 777-Flug von London nach Zürich transportiert werden.

In den Hauptrollen sind Komiker und Schauspieler Kevin Hart zu sehen, Gugu Mbatha-Raw (Loki), Vincent D'Onofrio (The Eyes of Tammy Faye), Úrsula Corberó (Haus des Geldes) und Billy Magnussen (No Time to Die). Ab dem 25. August 2023 können Zuschauer*innen einschalten.

Damsel

Prinzessin Elodie (Stranger Things-Star Millie Bobby Brown) soll den gutaussehenden Prinz Henry heiraten. Ihr Vater braucht das Geld, das mit ihrer Ehe kommt. Brav befolgt sie also dessen Anweisung – und landet am Ende als Opfergabe bei einem furchteinflössenden Drachen. Kann sie sich befreien? Oder erliegt sie ihrem Schicksal? 

Der Netflix-Film Damsel startet am 13. Oktober 2023 auf Netflix. In dem Fantasy-Werk sind neben Brown unter anderem Robin Wright (House of Cards) und Nick Robinson (Maid) zu sehen.

Pain Hustlers

Auf den Filmfestspielen von Cannes 2022 sorgte Pain Hustlers von David Yates bereits für Aufsehen. Kritiker*innen vergleichen das Krimidrama mit Filmen wie The Big Short und The Wolf of Wall Street

Im Mittelpunkt von Pain Hustlers steht die Schulabbrecherin Liza Drake (gespielt von Emily Blunt), die von einem besseren Leben träumt. Ein Job bei einem gescheiterten Pharma-Startup soll der erste Schritt sein. Und mit ihrem Charme, Mut und Tatendrang kommt Liza ihrem Traum näher und näher. Bis sie sich schließlich im Zentrum einer kriminellen Verschwörung wiederfindet.

Pain Hustlers läuft ab dem 27. Oktober 2023 auf Netflix.

The Killer 

„Einsam und kalt, methodisch und unbelastet von Skrupeln oder Reue, wartet der Killer im Schatten auf sein nächstes Ziel. Doch je länger er wartet, desto mehr glaubt er, dass er den Verstand verliert, wenn nicht sogar seine Coolness“, heißt es in der offiziellen Synopsis zu The Killer

Der Thriller von David Fincher basiert auf der gleichnamigen Grapic Novel von Alex Nolent und wird am 10. November 2023 auf Netflix starten. In den Hauptrollen sind Michael Fassbender und Tilda Swinton; nach dem Schwarz-Weiß-Biopic Mank ist The Killer bereits der zweite Fincher-Spielfilm für Netflix.

A Family Affair

Zara (gespielt von The Kissing Booth-Darstellerin Joey King) arbeitet als Assistentin für Chris Cole (gespielt von Zac Efron). Der narzisstische Filmstar ist jedoch alles andere als dankbar. Darum dauert es auch nicht lange, bis Zara kündigt. Dumm nur, dass ihre verwitwete Mutter (Nicole Kidman) eine Romanze mit dem berühmten Playboy angefangen hat ... Wird sie ihn denn nie los?

Die romantische Komödie A Family Affair ist ab dem 17. November 2023 auf Netflix abrufbar.

Leo

Die 74-jährige Eidechse Leo (gesprochen im Englischen Original von Adam Sandler) sitzt seit Jahrzehnten mit einer befreundeten Schildkröte (Stimme von Bill Burr) im selben Klassenzimmer. Als Leo erfährt, dass er nur noch ein Jahr zu leben hat, will er ausbrechen und Florida entdecken. Leichter gesagt, als getan – denn die ängstlichen Schüler brauchen Leo.

Der Animationsfilm Leo ist ab dem 22. November 2023 auf Netflix zu sehen. Neben Adam Sandler sind auch die Stimmen von Rob Schneider, (u. a. Hot Chick) und Seinfeld-Darsteller Jason Alexander zu hören.

Leave The World Behind

Barack und Michelle Obama sind die Produzenten, das Drehbuch basiert auf dem Roman von Rumaan Alam: 

In Leave The World Behind machen Amanda (Julia Roberts) und ihr Mann Clay (Mahershala Ali) Familienurlaub auf Long Island. Alles ist schön, bis abends die eigentlichen Bewohner des Ferienhauses (u. a. Denzel Washington) klopfen und von einem Blackout in New York berichten. Ist ihnen zu trauen? Und warum verhalten sich die Tiere plötzlich so merkwürdig?

Dieser Thriller startet am 8. Dezember 2023 auf Netflix.

Rebel Moon

Ursprünglich sollte Rebel Moon im Star Wars-Universum angesiedelt werden – doch mittlerweile ist der Sci-Fi-Blockbuster von Zack Snyder unabhängig von Jedis und Todessternen: 

Auf einem Planeten am Rande der Galaxie lebt eine friedfertige Kolonie, die von den Armeen des tyrannischen Herrschers Belisarius (gespielt von Cary Elwes) bedroht wird. Um diesen zu entgehen, soll eine junge Frau (Sofia Boutella) Krieger*innen von benachbarten Planeten rekrutieren. Ob sie das schaffen wird, sehen wir am 22. Dezember 2023 auf Netflix.

Berlin

Die spanische Serie Haus des Geldes ist ein Hit – und hat doch zu einem Ende gefunden. Mit einem südkoreanischen Remake ging es anschließend weiter und ein Spin-Off folgt nun 2023

Berlin wird von dem gleichnamigen Juwelendieb (gespielt von Pedro Alonso) handeln. Da Berlin (Vorsicht, kleiner Spoiler) in der zweiten Staffel von Haus des Geldes starb, handelt es sich bei der neuen Netflix-Produktion womöglich um ein Prequel. Wir sind gespannt!

Play embedded YouTube video

Bridgerton – Staffel 3

Anhänger*innen von Bridgerton bekommen in diesem Jahr nicht nur das Prequel Queen Charlotte, sondern 2023 endlich die dritte Staffel der historischen Erfolgsserie. 

Das genaue Startdatum steht noch nicht fest, aber Lady Whistledown hat uns bereits verraten: Im Mittelpunkt des Geschehens steht diesmal Penelope Featherington (gespielt von Nicola Coughlan). Und sie hat gleich mehrere Probleme: Ihr Zerwürfnis mit Eloise Bridgerton (Claudia Jessie), krachende Flirt-Misserfolge und ihre geheime Identität als Lady Whistledown, dem Klatschblatt der High Society.

Faraway

Als ein „lebensbejahender Film“ wird Faraway von Regisseurin Vanessa Jopp beschrieben. 

In dem deutschen Drama geht es um die 49-jährige Zeynap (gespielt von Naomi Krauss), die nach dem Tod ihrer Mutter auf eine kroatische Insel flüchtet. Dort hat sich ihre verstorbene Verwandte einst heimlich ein Haus gekauft. Zeynap erhofft sich Ruhe, doch der ehemalige Hausbesitzer Jospi (Goran Bogdan) geht nicht fort. Der Film startet 2023 auf Netflix, ein genaues Startdatum steht noch nicht fest.

Glamourous

Für alle, die Samantha von der Serie Sex and the City lieben, haben wir jetzt gute Nachrichten: Kim Cattrall ist in schicker Robe zurück – und wie! 

In der neuen Serie Glamourous spielt sie die Make-up-Legende Madolyn Addison, die für ihre Geschäft eine radikale Veränderung anstrebt. Da kommt Marco Mejia (Miss Benny) genau richtig. Gemeinsam versuchen sie sich auf unterschiedlichen Ebenen weiterzuentwickeln. Die Dramedy mit zehn Episoden startet 2023 auf Netflix, ein genaues Startdatum ist noch nicht bekannt. 

Lupin – Staffel 3 

Bereits im November 2021 wurde die dritte Staffel von Lupin angekündigt – 2023 erscheint die Erzählung um Meisterdieb Assane Diop (gespielt von Omar Sy) dann endlich. 

Im Trailer ist zu sehen, wie Assane Diop versucht, aus dem Rampenlicht zu fliehen. „lch wollte im Schatten bleiben, stand aber plötzlich im Licht. Nun sehen Sie mich verschwinden“, sagt er. Ob ihm das gelingen wird?

Play embedded YouTube video

Sex Education – Staffel 4 

Die Coming-of-Age-Serie Sex Education hat seit ihrem Start im Jahr 2019 eine große Fangemeinde. Im Zentrum der drei Staffeln stehen das Erwachsenwerden der Hauptdarsteller*innen sowie ihre ersten sexuellen Erfahrungen. 

Liebe, Freundschaft und Sex werden auch in der kommenden Fortsetzung behandelt, die noch 2023 erscheinen soll. Wieder dabei ist trotz seines vollen Terminkalenders übrigens Ncuti Gatwa alias Eric Effiong. Der Schauspieler wurde just als Doktor für Doctor Who gecastet und ist auch in Greta Gerwigs kommendem Barbie-Film zu sehen.

Manifest – Staffel 4, Teil 2

Der US-amerikanische Sender NBC hatte das Mysterydrama Manifest eigentlich nach der dritten Staffel abgesetzt. Doch bei Netflix fand die mittlerweile beliebte Time-Traveler-Serie eine neue Heimat. Und nachdem im November 2022 der erste Teil der vierten Staffel startete, folgt 2023 nun Teil zwei und damit das Finale. 

Ein Sneak Peak gibt es übrigens schon auf YouTube: In einem zweiminütigen Clip sehen wir, wie die NYPD-Polizistin Michaela Stone (Melissa Roxburgh) einen seltsam leuchtenden Schiffscontainer untersucht.

Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion