Hier ist der offizielle Trailer zum dritten Film der 365-Tage-Reihe

Laura und Massimo sind wieder da: Am 19. August startet der finale Teil der erotisch-dramatischen Trilogie um das ungleiche Paar. In 365 Tage - Noch ein Tag steht die Beziehung von Laura und Massimo auf der Kippe. Denn, große Überraschung: Eine Ehe, die mit einer Entführung beginnt, verläuft nicht immer harmonisch.

Während die beiden versuchen, Vertrauensprobleme zu überwinden, gibt sich der hartnäckige Konkurrent Nacho alle Mühe, das Paar auseinanderzutreiben.

Anna-Maria Sieklucka als Laura Biel und Michele Morrone als Massimo Torricelli in "365 Tage"

Wie sehr es trotzdem immer noch zwischen Laura und Massimo knistert, zeigt ein Gesprächsfetzen, der auch im neuen Trailer zu hören ist. „Baby“, sagt er, „der Arzt hat gesagt, es ist noch zu früh.“ Und sie antwortet: „Es ist mir egal, was der Arzt gesagt hat.“

Hier der offizielle Trailer zum Film:

Play embedded YouTube video

Was bisher geschah – Vorsicht: Spoiler!

Als kurze Erinnerung für alle, die die ersten beiden Filme nicht mehr präsent haben – oder nicht gesehen haben –, darum ging es in 365 Tage: Mafiaboss Massimo Torricelli will Laura Biel so sehr erobern, dass er auch vor Entführung nicht zurückschreckt. Er lässt sie kidnappen und räumt ihr ein Jahr Zeit ein, sich in ihn zu verlieben. Als schließlich alles tatsächlich nach Friede, Freude und so weiter aussieht, holt Massimos Job in der Unterwelt die beiden ein und Laura wird zur Zielscheibe seiner Rivalen.

In Teil zwei, 365 Tage - Dieser Tag, heiraten die beiden dann aber doch. Das Glück hält allerdings nur bedingt an. Beide liebäugeln mit Affären. Dass Lauras potenzieller neuer Liebhaber Nacho aus einer Massimo nicht gerade freundlich gesonnenen Mafia-Familie stammt, macht die Sache nicht gerade einfacher. Am Ende finden Laura und Massimo zwar auf ihre sehr spezielle Art wieder zusammen. Es blieb aber bis jetzt die Frage offen, ob Laura den Film auch überlebt.

Wie es mit den beiden weitergeht und ob sich Nacho doch noch zwischen sie drängen kann, zeigt nun schon bald Teil drei der Reihe. Als ersten Appetithappen gibt es hier bereits die ersten vier Minuten:

Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Play embedded YouTube video
Netflixwoche Redaktion